Desmo-Manufaktur – wer sind wir?

Desmo M steht für Leidenschaft und Liebe zum Detail – zum besonderen Detail

 

Desmo M vereint deutsche Präzision und italienisches Design miteinander – das Ergebnis: individuelle Motorräder und ein außergewöhnliches Design.

Desmo M ist die Manufaktur für Motorräder mit eigenem Charakter, Charme und individuellem Style.

Desmo M ist euer Partner, wenn es um Restaurationen, Umbauten und Spezifikationen Ihrer Ducati geht. Natürlich könnt ihr auch die „alltäglichen Dinge“ wie Inspektionen, TÜV oder eine Durchsicht zum Saisonstart in unserer Werkstatt durchführen lassen.

Unsere Passion und Leidenschaft für die italienische Motorradmarke Ducati spricht für sich. Wir leben und lieben unsere Arbeit, sind mit Herzblut und Begeisterung dabei, liefern entsprechend gute Qualität und lassen unser Fachwissen in all unsere Arbeiten einfließen.

Ihr möchtet die Desmo-Manufaktur nicht aus den Augen verlieren, stets auf dem aktuellen Stand sein, was die Arbeiten betrifft?
Dann folgt uns auf Facebook – hier sind wir unter Desmo-Manufaktur zu finden.

TT-Rahmen mit TÜV und Euro-3-Norm – nur noch 3 verfügbar

Die ersten drei TT-Rahmen mit TÜV-Zulassung sind ausgeliefert und die Kunden „werkeln“ bereits fleißig an ihren TT-Projekten.

Aktuell haben wir noch 3 TT-Rahmen mit TÜV und Euro-3-Norm, die wir verkaufen. Nach dem Motto „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“, werden die TT-Rahmen die Desmo-Manufaktur verlassen.
Also, schnell das Sparschwein schlachten und das Geld zählen, wenn ihr zu den wenigen Personen gehören möchtet, die mit einer TT mit Straßenzulassung durch die Lande cruisen und die Blicke auf sich ziehen werden.

Klar, euch interessiert jetzt erst einmal der Preis, was ihr für diese außergewöhnliche Bella investieren müsst. Nicht ganz günstig, aber dafür einzigartig und selten! Ihr erhaltet die TT mit Straßenzulassung als Kit oder als fertiges Motorrad, vom Team der Desmo-Manufaktur in fachmännischer Arbeit und mit Leidenschaft aufgebaut.

Unsere aktuelle Preisliste:

Bezeichnung Preis €
TT F1 Replika Rahmen mit deutschem KFZ-Brief zur Straßenzulassung
Der Rahmen wird gepulvert ausgeliefert.
auswählbare Farben: rot/schwarz/weiß
5.000,00
Frontverkleidung oben (unlackiert, ungebohrt)     185,00
Frontverkleidung unten (unlackiert, ungebohrt)      175,00
Sitz incl. Moosgummipolster (ungebohrt incl. Schnellverschlüssen des Sitzpolsters)     164,00
Verkleidungsscheibe rauchgrau mit TÜV  (gebohrt)         71,00
Verkleidung komplett incl. Scheibe  (unlackiert, ungebohrt)     550,00
Gabelbrücke oben/unten Durchmesser 43 mm (schwarz eloxiert)     648,00
Telegabel (gebraucht / generalüberholt)     680,00
Bremszangenadapter SET passend Telegabel und Brembo 65 mm (schwarz eloxiert)     120,00
Endschalldämpfer mit KAT-Patrone / ABE / E3 Megaphonestyle – das ist mal ein Klang! 🙂     420,00
Auspuffkrümmeranlage 45 mm Slipon     660,00
Aluminiumtank  1.650,00
Motorentlüftung       118,00
Airbox mit E3 Kennzeichnung (44211291B)        99,20
Kabelbaum (muss leicht modifiziert werden 51013602B)    858,00
Verkleidungshalter Front     190,00
Verkleidungshalter (4 Stück VA)       80,00

Fragen und Antworten zur TT F1

Das Projekt der Desmo-Manufaktur ist der blitzsaubere Aufbau einer TT F1 – inklusive TÜV-Zulassung.

Um etwas Licht in das Dunkel zu bringen, möchten wir euch einige Details, darunter auch Preise und Lieferumfang der TT, liefern.
Der gepulverte Rahmen mit TÜV und Tageszulassung kostet 5.000 Euro brutto. Im Lieferumfang enthalten: 2 Lenkkopflager zum Einkleben.
Ein ungepulverter Rahmen ohne TÜV für die Rennstrecke liegt bei 2.450 Euro brutto.
Im Lieferumfang enthalten: 2 Lenkkopflager zum Einkleben.

Weitere Preise und die Verfügbarkeit des TT-Rahmens mit TÜV-Zulassung findet ihr hier.

———————————————————————————————–

  • Welche Motoren können in dem Rahmen verbaut werden?
    In den Rahmen passt sozusagen alles, was luftgekühlt ist.
  • Also kann man sich da eine TT Replika bauen oder eher eine moderne Interpretation einer klassischen TT?
    Es passt auch ein 1100 ccm Motor rein, ohne dass man die Kühlrippen abfräsen muss.
  • Welche Schwinge passt in die TT F1?
    Die Schwinge passt von einer Monster 600, 750 oder 900 oder von einer 851, 888.
  • Welche Gabeln sind kompatibel?
    Gabeln passen alle. Lenkkopflager sind von einer 900ss, daher sind Gabelbrücken verwendbar von Monster, SS 851, 888.
  • Gibt es auch einen passenden Tank?
    Ja, den gibt es natürlich auchDer Tank für Airbox inkl. Tankdeckel kostet 1.650 Euro brutto

 

 

Spa „Bikers Classic“ 2017 – wir waren dabei!

Nummer 11

Spa 2017 – Desmo-Manufaktur ist dabei!

Wir waren in Spa bei der „Bikers Classic“!
Im Gepäck: nicht nur der TT-Rahmen, sondern ein aufgebautes Motorrad, mit funktionierendem Licht, Blinker und einem geilen Aussehen – der TT!

Ein Blick in den Sprinter:

Auf dem Weg nach Spa
Auf dem Weg nach Spa

Für uns war es ein ganz besonderes Erlebnis, euch in Spa die TT zu präsentieren! Schließlich haben wir die letzten Wochen, Tage nur auf diese Veranstaltung hingearbeitet, um dort die TT F1 mit Straßenzulassung und in Perfektion zeigen zu können.
Und unser Kunde aus Holland hat es sich auch nicht nehmen lassen und war die gesamten drei Tage in Spa mit dabei. Allerdings hatte er seine TT nicht dabei, aber dafür viele Bilder.
In Spa durften wir viele nette Menschen kennenlernen, Menschen, die von unserer TT mit TÜV-Zulassung mehr oder weniger begeistert waren. Interessante, angeregte und informative Gespräche liegen hinter uns und nun geht es wieder an die tägliche Arbeit in der Werkstatt. Und ab und zu werfen wir natürlich einen kleinen, mit Stolz erfüllten Blick, in Richtung der TT, die am Freitag ihren ersten Ausritt erleben darf!

 

Auch unsere Kunden bauen fleißig an ihrer TT…

Nachdem im Januar diesen Jahres ein TT-Rahmen zu einem Kunden nach Holland ging, ist dieser fleißig am Zusammenbau seiner TT.
Hier ein paar Impressionen:

Verkleidungshalter aus Aluminiumkompl. Elektrik im HeckÖhlins Upside Down mit Adapterplatte für Bremszange
Vergaser Dellorto mit mech. Benzinpumpe

Die Ducati TT F1 Corsa

Die Ducati TT F1 Corsa wird wie die Strada als KIT angeboten.
Es soll – wie bei der Straßenversion – jedem ermöglicht werden, seine ganz perönliche TT F1 für die Rennstrecke zu gestalten.

Die Möglichkeiten bei der Corsa Version sind natürlich wesentlich breiter angelegt.
Eine Corsa wird in den nächsten Monaten mit einer besonderen Motorisierung bei uns entstehen. Soviel sei nur dazu gesagt,
es wird ein wassergekühlter Motor eingebaut sein – Leistung circa 130 PS.
Das verleiht dem Fahrzeug natürlich die notwendige Power, um auch einem Superbike die Stirn bieten zu können.

Das Bike wird beim Fahrwerk komplett auf Öhlins gestellt. Die Räder sind aus dem Hause PVM, der Tank wird – wie bei der
legendären 916er Reihe – als Deckel der Airbox fungieren, mehr Luft, mehr Leistung. Der Tank ist der gleiche wie bei der Strada.
Der Auspuff ist immer noch das Megaphone der Strada, aber etwas sportlicher.

Die Corsa wird auf die Ansprüche der Veranstaltung angepasst. Das Motorrad kann hier wahlweise auf 17 oder 18 Zoll Räder
gestellt werden. PVM als unser Partner stellt die Räder so her wie wir beziehungsweise Sie als Käufer es wünschen.
Die Verkleidung ist wie bei der Strada und die Scheinwerfer sind optional.
Der Motor kann bei Bedarf und Wunsch auf Vergaser umgebaut werden. Hier werden Flachschieber eingesetzt, Mikuni oder Kehin.

In Vorbereitung ist eine Ansaugung wie bei der TT F1, sprich Pantah.
Diese Variante wird ggf. bei einigen Veranstaltungen gefordert, da das Bike keine Einspritzung besitzen darf.

Also, es bleibt spannend.

Alles hat einen Anfang und ein Ende. Das Ende wird hoffentlich noch lange auf sich warten lassen, doch
den Anfang haben wir hier als Lesestoff abgelichtet. Der Bericht wurde von Dieter Weiler in der Motalia veröffentlicht.

Die TT-Strada mit Straßenzulassung (Ducati TT F1 Endurance Replica)

Ziel des Projektes der TT-Strada mit Straßenzulassung:
Jeder soll sich eine Ducati TT F1 Endurance selbst bauen können.
Nachdem wir in der Zeitschrift Motalia erwähnt wurden, möchten wir nun das Projekt TT F1 Endurance auch mit ein paar Worten und Bildern umschreiben.

Es begann alles mit Dieter W..
Die Sache nahm ihren Lauf und es kam, wie es kommen musste. Die Idee war entstanden, ließ uns nicht mehr los.
Wir fingen Feuer und es war nur eine Frage, wie hoch die Flammen schlagen. Der gekaufte Rahmen der TT sah extrem schlecht aus.
Schweissnähte, die so nicht bleiben konnten – soviel stand fest. Entweder ordentlich oder gar nicht – das ist unsere Devise von Desmo-M. (Obwohl „gar nicht“ gibt es bei uns nicht)

Also wurden die Nähte geputzt und nachgeschweisst. Danach wurde alles im CAD in 3D erfasst und die Idee des Nachbaus dieses Rahmens war geboren.
Nun sind mehr als ein Dutzend Monate in Land gegangen und der Prototyprahmen hat etliche Blicke der Bewunderung auf sich ziehen dürfen.

Hier zeigen wir nur ein paar Bilder, welche sich jedoch mit Überarbeitung der neuen Webseite ändern werden. Dann widmen wir dem TT Projekt
eine lange, ausführliche Story. Doch momenten stecken wir all unsere Energie, unser Herzblut und vor allem Zeit in das „Projekt TT“.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Anschauen der Bilder. Aber aufpassen: Schnell hat man sich in dieses wunderbare Motorrad verguckt!

Die ersten Bilder zeigen die Entwicklung der Schweissnähte bei Ducati. 900SS (1993) – 900 SS i.e. (2002) – TT F1 (Desmo-M)
Einhellige Meinung der begeisterten Ducatis: Traurige Leistung für das Geld und das was Sie sein wollen.

Zu den technischen aktuellen Daten: 1000er Multistrada-Motor, Einspritzung ist geblieben, Monster Schwinge, 916er Öhlinsfederbein, VA Auspuff Eigenbau,
Gabel 916, 91 PS am Hinterrad bei 164 Kg inkl. Sprit.

Aktueller Stand: Der Rahmen ist nun geprüft und kann somit auf der Strasse zugelassen werden.
Ganz aktueller Stand: Es sind bereits 3 TÜV-Rahmen verkauft.

Hier ein paar Bilder, welche den Prüfablauf dokumentieren. Die Gesamtprüfzeit durch den TÜV belief sich auf 260 Stunden.

Hier ist der Rahmen mit einer speziellen Flüssigkeit besprüht, um eine Rissbildung erkennbar zu machen.

Hier ist der Motor fest verschraubt, da er ja ein tragendes Element ist und die Kraft der Schwinge sowie
des Rahmens aufnehmen muss.

Hydraulikzylinder bringen hier Kraftimpulse ein, die dem 1.3 fachen der maximalen Realkraft entspricht.

selbsterklärend, oder? (Gabelbrücke sowie Lenkkopf sind hier stark in Anspruch genommen)

das auch, oder ?

Ja, viel Zeit ist verstrichen, aber wie heißt es immer: „… was lange währt, wird endlich gut“. Wir freuen uns, dass es endlich geschafft ist und
die anfänglich scheinbare Spinnerei zur Realität wurde. Jetzt heißt es : “ … los geht’s.“ Unser Ziel ist es, eine Kleinserie von 50 TÜV-Rahmen in
2016 zu fertigen. Nicht leicht, dieses zeitlich zu realisieren – sehen wir, was draus wird.
Es ist jetzt offiziell, das Motorrad hat die Papiere zur Strassenzulassung am 11.01.2016 erhalten. Das Motorrad kann 2016 mit einem Euro 3
Motor hergestellt werden. Motoren der Modelle Paul Smart und auch der Monster 1100 sind hierzu geeignet.
„Es muss auf die Schwingenaufnahme geachtet werden“. Bei dem 1100er Motor ist hier eigentlich das Problem die Ansaugführung, sprich Airbox.
Die Airbox welche in der Monsterserie vergebaut ist, passt nicht in den Rahmen. Aber ich glaube auch hier gibt es Wege um dort eine Lösung zu finden.
Nähere Details wird es diese Woche noch in Form eines PDF Download Dokumentes geben.

Hier jedoch vorab ein paar Bilder vom Motorrad. Einzigste was hier auf dem Bild fehlt, sind die beiden Scheinwerfer. Das Schutzblech wird gerade
abmodelliert um es in Serie anfertigen zu können. Es wird in GfK/CfK ausgeführt inkl. der Kunststoffhalterungen. Der Tank wird zur Zeit von einem
deutschen Tankbauer in Augenschein genommen und ich hoffe das bei einer erfogreichen Zusammenarbeit, bald Detailbild hier zu sehen sein wird.
Es wäre der 3. Tankbauer, aber bekanntlich sind ja aller guten Dinge, immer DREI. Ich bin allerdings sehr zuversichtlich, da seine bis dato gesichteten
Arbeiten für ihn sprechen. (Wovon bei den letzten beiden leider nicht die Rede sein konnte).

Und so sieht sie aus – die TT-Strada mit Straßenzulassung: